Steakpfanne oder gusseiserne Grillpfanne?

Wer eine Grillpfanne sein Eigen nennt, der stellt sich früher oder später die Frage, ob die Pfanne auch für Steaks geeignet ist. Oder andersherum: Benötigt man für ein perfektes Steak zwingend eine Steakpfanne?

Runde Grillpfanne mit Black Angus Steak
Runde Grillpfanne mit Black Angus Steak

Klar ist: Für das perfekte Steak benötigt man eine stark erhitzbare Pfanne – am besten eine Eisenpfanne oder Gusseisenpfanne. Damit kann man das Steak scharf anbraten, damit es saftig bleibt.

Bei der Nutzung einer klassischen Steakpfanne erhält man im Idealfall eine gleichmäßige braune Kruste, da das Fleisch komplett in der flachen Pfannen aufliegt. Bei einer Grillpfanne erhält man stattdessen appetitliche Grillstreifen. Durch die Grillrippen liegt nicht die komplette Fläche des Steaks auf, wodurch die Bräunung zwar geringer ist, das Fleisch jedoch richtig brät. Überschüssiges Fett schwimmt zwischen den Grillrippen.

Möchte man mit einer Grillpfanne Steaks anbraten, gelten dieselben Regeln, wie bei einer klassischen Steakpfanne: Die Pfanne muss richtig heiß sein, damit die Rillen ausreichend Hitze abgeben können. Die Ergebnisse können sich sehen lassen – ein wenig Übung und ein gutes Händchen vorausgesetzt. Das gilt jedoch für die Nutzung von Steakpfannen beziehungsweise für die Zubereitung von Steaks ebenso.

Steakpfanne aus Gusseisen

Wir empfehlen die Nutzung von Grillpfannen aus Gusseisen für Steaks. In Kombination mit einem Induktionskochfeld erreicht man schnell eine ausreichend hohe Hitze für beste Ergebnisse.

gusseiserne Grillpfanne - auch als Steakpfanne geeignet
gusseiserne Grillpfanne – auch als Steakpfanne geeignet

Pfannen aus Gusseisen funktionieren grundsätzlich mit einem Induktionsherd. Für Steaks ist das ideal, denn moderne Kochfelder unterstützen das schnelle Aufheizen („Boost-Funktion“).

So wird die Pfanne schnell heiß und bei Bedarf kann die Hitze schnell weggenommen werden. Allerdings wird die Pfanne dann nicht schlagartig kalt, sondern die gusseiserne Pfanne gibt weiterhin gleichmäßig Hitze.

Vorteile einer Grillpfanne aus Gusseisen:

  • Sehr gute Brateigenschaften.
  • Appetitliche Grillstreifenoptik.
  • Einfache Reinigung.

Die meisten Steakpfannen mit Grillstreifen sind auch für Induktionsherde geeignet. Abweichungen gibt es hier nur bei den günstigeren Teflonmodellen.

Und was ist mit Teflon-Steakpfannen?

Pfannen mit einer Kunststoffbeschichtung eignen sich für Steaks nicht im selben Maße, wie gusseiserne Modelle. Natürlich kann man in einer solchen Pfanne auch Steaks zubereiten.

Problematisch ist die hohe Hitze, die für ein gutes Steak benötigt wird. Kunststoffbeschichtungen vertragen nicht so viel Hitze. Es kann sogar zu schädlichen Ausdünstungen kommen.

Erschwerend kommt hinzu, dass Pfannen mit Teflonbeschichtung in der Regel einen Edelstahl-Pfannenkörper haben. Daher ist die Wärmeabgabe und -speicherung auch nicht optimal.

Bei Grillpfannen ist es durch die Rillen schon etwas kniffliger den optimalen Garpunkt zu finden – das wird durch sogenannte Teflonpfannen noch deutlich erschwert.

Fazit: Auch mit einer Grillpfanne kann man Steaks braten. Die Anschaffung einer separaten Steakpfanne ist nicht zwingend notwendig. Eine Grillpfanne aus Gusseisen ermöglicht saftige, auf den Punkt zubereitete Steaks und zaubert schöne Grillstreifen auf das Fleisch.

Steakpfannen Bestseller November 2021